Wie Sie das passende Pflegeheim in Cottbus finden

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht was passiert, wenn ein Familienangehöriger zu einem Pflegefall wird? Eine solche Situation kann mitunter schnell eintreten. Die Suche nach einem passenden Pflegeheim in Cottbus ist schwierig und sehr zeitraubend. Unsere Experten von Dr.Weigl & Partner kennen diese Situation und stehen Betroffenen seit Jahren erfolgreich zur Seite.

Cottbus

Cottbus ist die zweitgrößte Stadt im Bundesland Brandenburg. Die Umgebung ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und die Stadt selbst bietet Touristen und Einheimischen jede Menge Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Vor allem gibt es sehr viele Grünflächen in Cottbus, die zur Entspannung einladen. Allen voran sei der Eliaspark genannt, der zum gemütlichen Bummeln in der Natur einlädt.

Wer nicht mehr gut zu Fuß ist, kann mit einer Schmalspur-Eisenbahn die Gegend erkunden. Lassen Sie sich mit der beliebten Parkeisenbahn durch Cottbus kutschieren. Wer noch mehr Natur möchte, sollte auf jeden Fall einen Besuch im Tierpark Cottbus einplanen.

Liebhaber des Adels kommen im Branitzer Schloss auf ihre Kosten. Kunstinteressierte finden ihr Glück in mehreren Museen der Stadt. Wer immer noch erlebnishungrig ist, kann auf das weite Umland zurückgreifen. Die Cottbuser haben 2018 sogar die Ostsee näher geholt! Ein ehemaliges Braunkohlegebiet wurde geflutet und simuliert das Meer.

Wie finde ich in Cottbus die besten Betreuungsangebote?

Wenn Sie sich selbst auf die Suche nach einer Pflege- oder Betreuungseinrichtung für Ihr Familienmitglied begeben, werden Ihnen allein in Cottbus über 25 Vorschläge im Internet angezeigt. Beziehen Sie das Umland mit in die Suche ein, so gibt es mehr als doppelt so viele Suchergebnisse.

Bei den meisten Unterbringungen sind sogar Bewertungen mit angegeben. Darauf können Sie sich allerdings in Ihrer speziellen Situation nicht verlassen, denn die Bedürfnisse Ihres Verwandten können erheblich von anderen Bewohnern oder Nutzern der Einrichtung abweichen. Was einem Patienten gefällt, muss einem anderen nicht zwangsläufig auch gefallen.

Natürlich sollten einige Grundvoraussetzungen für ein gutes Pflegeheim immer vorhanden sein:

  • Pflegefachkräfte,
  • 24 Stunden-Notruf,
  • Sauberkeit und Hygiene,
  • netter und herzlicher Umgang mit den Bewohnern,
  • Angehörige sollten stets willkommen sein,
  • gute Erreichbarkeit und
  • gesunde Ernährung.

Diese und andere gute Standards sollten in jedem infrage kommenden Pflegeheim vorhanden sein. Trotzdem unterscheiden sich die meisten Pflegeheime in den Voraussetzungen der Aufnahme. Es kommt immer darauf an, welche Bedürfnisse der Patient mitbringt und wie die Aufnahme-Voraussetzungen der jeweiligen Einrichtungen sind.

In Cottbus und in der gesamten Lausitz ist die Auswahl der Angebote nicht so vielfältig und zahlreich wie in anderen Gebieten Deutschlands. Daher müssen Sie auch damit rechnen, dass begehrte Pflegeeinrichtungen in ihrer Kapazität erschöpft sind und Sie sich nur auf eine Warteliste setzen lassen können. Manchmal geht das aber nicht, da Sie dringend einen Platz brauchen. Unsere Experten können Ihnen schnell zu einer guten Alternative raten.

So finde ich die passende Einrichtung für meinen Angehörigen

Wenn der Patient grundsätzlich noch alleine leben kann und nur bei bestimmten Dingen Hilfe benötigt, können Sie auch ein Betreutes Wohnen in Betracht ziehen. Hier lebt der Bewohner in seinen eigenen 4 Wänden und kann sein Leben (fast) wie gewohnt weiterführen.

Benötigt er Hilfe, kann er diese per Knopfdruck oder Haustelefon anfordern. Möchte er Gesellschaft haben, verlässt er seine Räumlichkeiten und geht in den Aufenthaltsraum zu den anderen Bewohnern.

Nach schwerwiegenden Erkrankungen ist diese Wohnform allerdings nicht mehr möglich, da die Pflege Ihres Angehörigen intensiver ausfallen muss. Je nach Grad der Pflegebedürftigkeit müssen Einrichtungen mit umfassenderen Betreuungsmöglichkeiten gesucht werden. Es fängt bei der Hilfe der Körperpflege an und hört bei der intensiv-medizinischen 24-Stunden-Betreuung auf.

Hier gilt es genau darauf zu achten, dass der zukünftige Bewohner weder über- noch unterfordert wird. Es geht nicht nur darum, dass ihm alle Dinge abgenommen werden, sondern auch die Selbstständigkeit der einzelnen Person sollte so lange wie möglich erhalten bleiben.

Hat Ihr Angehöriger eine außergewöhnliche oder seltene Vorerkrankung, müssen Sie auch darauf achten, dass die Mediziner in der Einrichtung bei einem Notfall sofort helfen können. Nicht jedes Pflegeheim bietet die komplette Ausrüstung wie ein Krankenhaus. In diesem Fall wäre es sogar wichtig, dass sich der Pflegeplatz in der Nähe mehrerer Spezialärzte befindet. Nur so kann in einem Notfall die schnelle und lebensrettende Betreuung gewährleistet werden.

Nicht zuletzt kommt es aber auch auf die Wünsche des Betroffenen an.

  • Welches Leben hat er bisher geführt?
  • Können seine wichtigsten Gegenstände mitgenommen werden?
  • Ist er bereit für eine stationäre Aufnahme?
  • Kann er seine Hobbys weiter ausführen?
  • Bekommt er den Freiraum, den er benötigt, um glücklich zu sein?
  • Kann er sich mit Gleichgesinnten austauschen?

Das richtige Pflegeheim mit unserer professionellen Hilfe suchen

Wie Sie sehen, gibt es bei der Auswahl einer Pflegeeinrichtung in Cottbus eine Menge zu berücksichtigen. Wer sich noch nie mit der Thematik auseinandersetzen musste, ist damit leicht überfordert. Zu schnell werden wichtige Dinge in der Planung oder Auswahl übersehen, die sich später als nervliche Belastung oder finanzieller Einbuße auswirkt.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Sie und Ihren Familienangehörigen glücklich zu machen und die beste Unterkunft zu finden, die allen Ansprüchen gerecht wird. Weiterhin ist es möglich, durch unsere Hilfe auch ein Probewohnen zu arrangieren. So kann Ihr Verwandter selbst austesten, ob die vorgeschlagene Auswahl gut mit seinen Bedürfnissen übereinstimmt.

Unsere Pflegeexperten von Dr. Weigl & Partner unterstützen Sie nicht nur gerne bei der Suche nach dem passenden Pflegedienst in Cottbus, wir helfen Ihnen bei Bedarf auch bei bürokratischen Angelegenheiten und allen weiteren Fragen zur Pflege. Auch für den Fall, dass Sie oder Ihr Angehöriger noch keinen Pflegegrad haben und den Antrag auf Pflegeleistungen stellen wollen oder der erste Antrag abgelehnt wurde und Sie den Widerspruch beim Pflegegrad anstreben, helfen wir Ihnen gerne in diesen Prozessen. Wenn sich seit der letzten Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) zudem die bisherige Pflegesituation verschlechtert haben sollte und Sie deshalb den Pflegegrad erhöhen wollen, stehen wir ebenfalls gerne an Ihrer Seite.

Unsere erste telefonische Beratung ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Unser Team berät Sie gern kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Suche nach einem Pflegeheim in Cottbus oder auch bei allen anderen Fragen der Pflege

2020-04-20T15:22:04+02:00
Kontakt

Sichern Sie sich kostenlos und unverbindlich 30 Minuten Beratung durch einen Experten:

Rufen Sie uns an

0211 – 97 17 77 26

Oder schreiben Sie