Pflegeheim Umgebung – passende Einrichtungen in der Nähe finden

Der Gedanke, im Alter ins Pflegeheim ziehen zu müssen, löst bei vielen Menschen Unbehaglichkeit aus. Zum einen möchte man ungern von anderen abhängig sein und zum anderen weiß man nicht, welche Situation einen dort erwartet. Auch die Angst, dass der familiäre Anschluss durch den Umzug in ein Pflegeheim verloren geht, spielt hierbei nicht selten eine sehr große Rolle. Eine passende Einrichtung, die eine gute Pflegeheim Umgebung für die Senioren bietet, kann jedoch viele Vorteile für die Betroffenen und deren Angehörigen mitbringen.

Unser Team berät Sie gern kostenlos und unverbindlich zum Thema Pflegeheim Umgebung oder auch bei allen anderen Fragen der Pflege

Neben der Rundum-Versorgung wirkt sich auch die Gesellschaft von Gleichaltrigen durchaus positiv auf die Pflegebedürftigen aus. Viele Pflegeeinrichtungen bieten zudem ein umfangreiches Freizeitprogramm für die Heimbewohner an, so dass erst gar nicht erst Langeweile aufkommen kann.

Auch für die Angehörigen entspannt sich die Situation in der Regel, wenn sie wissen, dass das Familienmitglied in guten Händen ist. Vor allem, wenn die Pflege zuvor im familiären Umfeld stattfand, ist das Miteinander oftmals vom Alltagsstress geprägt. Bei einem Umzug in ein Pflegeheim in der Umgebung entfällt diese Problematik jedoch und der Umgang miteinander ist wieder unbeschwert möglich.

Gerne helfen wir Ihnen dabei, ein passendes Pflegeheim in Ihrer Umgebung zu finden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie bei allen Punkten der Pflegeheimsuche.

Wann ist ein Umzug in ein Pflegeheim sinnvoll?

Der Umzug in ein Pflegeheim findet meist erst dann statt, wenn eine ambulante Pflege nicht mehr ausreicht und eine vollstationäre Unterbringung notwendig ist. Aber auch, wenn die Pflegebedürftigkeit noch keine Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung erfordert, kann ein Umzug sinnvoll sein. Zum Beispiel, wenn etwa die Senioren alleinstehend sind und eine Vereinsamung droht, kann die Pflegeheim Umgebung sich positiv auf den Betroffenen auswirken. Auch wenn die Wohnung nicht altersgerecht gestaltet ist beziehungsweise ein Umbau nicht möglich ist, erweist sich ein Umzug in ein Pflegeheim als durchaus sehr sinnvoll. Dennoch gestaltet sich die Entscheidung für die Angehörigen und Betroffenen oftmals schwierig. Bedenken Sie jedoch, welche Vorteile die Betreuung in einer Pflegeeinrichtung hat.

Folgende Vorteile bringt ein Umzug in ein Pflegeheim:

  • 24-Stunden-Betreuung bietet höchstmögliche Sicherheit im Notfall
  • Schnelle medizinische Versorgung im Krankheitsfall
  • Soziale Kontakte zu Gleichaltrigen
  • Abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten werden geboten
  • Keine Belastung durch Führung des eigenen Haushalts
  • Entspanntes Miteinander mit den Angehörigen

So finden Sie die passende Pflegeheim Umgebung

Die Pflegeheim Umgebung ist entscheidend für das Wohlbefinden der Heimbewohner. So sollte nicht nur die Einrichtung auf die Bedürfnisse der Senioren angepasst sein, sondern die Umgebung insgesamt einen einladenden Eindruck vermitteln. Gute Pflegeheime sind sehr begehrt und die Plätze entsprechend rar. Damit Sie trotzdem ein Pflegeheim finden, das Ihren Anforderungen entspricht, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

1. Treffen Sie eine Vorauswahl

Wenn die Entscheidung für einen Umzug in ein Pflegeheim gefallen ist, dann informieren Sie sich zunächst über geeignete Pflegeheime in der Nähe. Nicht jedes Pflegeheim eignet sich zum Beispiel für die Betreuung von Demenzkranken. Treffen Sie daher eine erste Vorauswahl von Heimen, die von der Pflegeheim Umgebung und dem Pflegekonzept in Frage kommen.

2. Besichtigen Sie die Pflegeheime

Um sich ein Bild über die Pflegeheim Umgebung zu machen, sollten Sie die Einrichtung persönlich in Augenschein nehmen. Wenden Sie sich hierbei nicht nur an das Pflegepersonal, sondern suchen Sie auch das Gespräch mit den Heimbewohnern.

Auf diese Weise bekommen Sie einen bestmöglichen Überblick über die dortige Pflegesituation. Versuchen Sie hierbei auch das Pflegeheim aus Sicht Ihres Angehörigen zu betrachten und stellen Sie sich die Frage, ob er sich hier wohlfühlen würde.

3. Prüfen Sie die Pflegeheimqualität

Die Qualität einer Pflegeeinrichtung ist von großer Bedeutung bei der Suche nach einem Pflegeheim. Wenn Sie unsicher sind, ob die Qualität den gängigen Standards entspricht, dann fordern Sie das Prüfungsprotokoll des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung an.

Der MDK prüft jährlich die Qualität der Pflegeleistungen, der medizinischen Behandlungspflege, der Betreuung sowie die Leistungen in Bezug auf Unterkunft und Verpflegung. Aussagekräftig ist auch die Anzahl der Pflegekräfte, die für die Versorgung der Heimbewohner zuständig sind.

4. Vereinbaren Sie ein Probewohnen

Wenn Sie eine Pflegeeinrichtung gefunden haben, in der die Pflegeheim Umgebung den Bedürfnissen Ihres Angehörigen entspricht, dann sollten Sie die Möglichkeit eines Probewohnens in Anspruch nehmen.

Je nach Pflegeheim können Sie entweder spezielle Schnuppertage vereinbaren oder Ihr Angehöriger kann im Rahmen einer Kurzzeitpflege die Einrichtung kennenlernen. Auf diese Weise sehen Sie vorab, ob die Einrichtung den Bedürfnissen gerecht wird und ob Ihr Angehöriger sich dort wohlfühlt.

Finden Sie mit uns die passende Pflegeheim Umgebung

Zwar erhalten Sie bei den Kommunen, Sozialdiensten und Wohlfahrtsverbänden Informationen über Pflegeeinrichtungen in der Nähe, doch müssen Sie dennoch die geeigneten Pflegeheime aus den verschiedenen Angeboten herausfiltern. So gilt es ein Pflegeheim zu finden, dessen Pflegekonzept auf die Bedürfnisse Ihres Angehörigen abgestimmt ist.

Mit unserem Experten-Team an Ihrer Seite fällt die Vorauswahl wesentlich leichter. Wir arbeiten eng mit verschiedenen Pflegeheimen zusammen und wissen daher, welche Pflegekonzepte die einzelnen Einrichtungen verfolgen. Auf diese Weise müssen Sie nicht erst die Spreu vom Weizen trennen und bekommen nur Pflegeheime vorgeschlagen, die zur Pflegebedürftigkeit Ihres Familienmitglieds passen.

Auf Wunsch stehen wir Ihnen auch bei der Besichtigung der Pflegeheime zur Seite und unterstützen Sie bei der anschließenden Auswahl. Auch in anderen Bereichen der Pflege wie dem Widerspruch gegen die Pflegegrad-Einstufung des MDK und dem Stellen des Verschlechterungsantrags sind wir gerne an Ihrer Seite.